franz reimer // media artist

news


mediaworks


die möglichkeit einer insel pt. V / video-installation / 2016

this is my reality! / a media art readymade / 2015

justice has been done! / video / 2014

...and justice for all / video-installation / 2014

the situation room / closed circuit video-installation / 2013

die möglichkeit einer insel pt. IV / video-installation / 2012

installation Nº8 / video-installation / 2012

mind and matter / multi-media installation / 2011

raum Nº2 / fotoprint of a scale-model / 2011

installation Nº5 / video-installation / 2010

object Nº3 / installation / 2010

banal.fatal.real / multi-media installation / 2009

die möglichkeit einer insel pt. III / video / 2008

die möglichkeit einer insel pt. II / video / 2008

die möglichkeit einer insel pt. I / video / 2008

menschenskinder herrschaftszeiten / video installation &
stage design / 2005






curating
/ media art projects & exhibitions
Als Mitglied des MedienkünstlerInnen-Kollektivs UNST und als freier Kurator entwickelt und realisiert Franz Reimer experimentelle Ausstellungssituationen und Architekturen für Medienkunst. UNST hat sich 2014 in Berlin zusammengeschlossen, um über die Entwicklung einer Ausstellungsserie eine eigene Sprache in der Präsentation von Medienkunst zu formulieren.

Jenseits der klassischen Festival- und Medienkunst-Ausstellung begreifen Franz Reimer und UNST die Ausstellungssituation nicht als Repräsentation einzelner Arbeiten in einem Nebeneinander, sondern als Erfahrungsraum des Mit- und Gegeneinanders verschiedener Arbeiten, als dramaturgisch komponiertes Zusammenspiel verschiedener Arbeiten, verschiedener Bilder, verschiedener Wörter, Klänge und Räume.

In der Entwicklung einer Ausstellungssituation und Architektur wird bewusst auf die räumlichen Abgrenzung der Arbeiten verzichtet. Die Arbeiten werden in ihrem Abspiel räumlich und zeitlich zueinander komponiert, sie laufen einzeln, sie laufen miteinander, sie machen Pausen. Videoarbeiten können im Rotationsprinzip Standort und Zeitpunkt der Abspielung wechseln. Die Ausstellung wird als sich wandelnde Raumskulptur verstanden, die immer neue Konstellationen und Konfrontationen zwischen den verschiedenen Arbeiten ermöglicht.

In diesem intensiven orchestralen Zusammenspiel, in diesem wechselnden Mit- und Gegeneinander der Arbeiten, darf und muss sich die Ausstellung unentwegt in Bild und Ton weiter entwickeln und über die Zeit immer neue Erfahrungssituationen erschaffen. Jede dieser Situationen ist Teil der einzelnen Arbeit, ist Teil ihres Potentials und Teil ihrer Sinnhaftigkeit, die sich in der Ausstellung jedoch erst durch den Betrachter manifestieren, im konkreten Moment der Rezeption, als einzigartige Situation im Hier und Jetzt. In aller Vergänglichkeit...

exhibition of EMAF / european media art festival / "PUSH" / group show / osnabrück / 2017

MTV! - media art televise / group show / bremen / 2016

exhibition of EMAF / european media art festival / "the future of visions" / group show / osnabrück / 2016

UNST Nº2 / drama baby! / group show / berlin / 2015

UNST / in conflict / group show / berlin / 2015









exhibitions


I SEE international video art festival 2017 / screening / berlin / oslo / 2017

AUF ZEIT / solo show / berlin / 2017

30. stuttgarter filmwinter / screening / stuttgart / 2017

I SEE international video art festival 2016 / screening / beijing / shanghai / chongqing / 2016

Jajaja Nenene / group show / berlin / 2016

48h neukölln / parkdeck neukölln arcaden / group show / berlin / 2016

29. stuttgarter filmwinter / group show / stuttgart / 2016

LIGHT YEAR 8 / manhattan bridge projection series / group show / new york / 2015

I SEE international video art festival 2015 / group show / new york / berlin / beijing / guangzhou / shenzhen / chongqing / oslo / 2015/16

UNST Nº2 / drama baby! / group show / berlin / 2015

48h neukölln / parkdeck neukölln arcaden / group show / berlin / 2015

VKUNST frankfurt / group show / frankfurt / 2015

UNST / in conflict / group show / berlin / 2015

schwindel der wirklichkeit / vertigo of reality / group show / berlin / 2014

EMAF european media art festival / "we, the enemy" / group show / osnabrück / 2014

the situation room / raum für drastische maßnahmen / solo show / berlin / 2013

30. kasseler dokfest / ausstellung monitoring / group show / kassel / 2013

48 stunden neukölln / group show / berlin / 2013

a public picture poetry machine / solo show / bielefeld / 2012

platform79 / group show / berlin / 2012

d'accord / group show / berlin / 2011

wunderkammer / group show / berlin / 2011

AbaB / group show / düsseldorf / 2010

quo vadis? / group show / berlin / 2010

banal.fatal.real / solo show / düsseldorf / 2009

kabine extended / group show / berlin / 2008

solo / group show / berlin / 2006

forever young / group show / berlin / 2006


prizes & awards


press & media


publications & talks


biography



impressum



contact


© by franz reimer, 2015
show index